Online Marketing Maßnahmen

« Zurück zur Übersicht

Definition und Erklärung Online Marketing Maßnahmen

Der Fokus von Online Marketing Maßnahmen liegt auf der Generierung von Leads, dem Verkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen und der Gewinnung von treuen Lesern. Seit Jahren ist dieser Wettbewerb sehr umkämpft. D.h. keine Firma kann heute noch ohne Online Marketing überleben. Die zentrale Station für Online Marketing Maßnahmen ist die eigene Website. Es gibt aber noch wesentlich mehr Möglichkeiten:

– Suchmaschinen Marketing

– Customer Marketing

Affiliate Marketing

– Display Marketing

– E-Mail Marketing

– Social Media Marketing

– Mobile Marketing.

Wie man sieht, gibt es etliche Ausprägungen von Online Marketing Maßnahmen. Jeder sollte für sich und sein Unternehmen entscheiden, wie man die beste Conversion Rate und die größte Reichweite erzielen kann.

Drei wichtige Online Marketing Maßnahmen im Überblick

Die folgenden drei Beispiele bzw. Maßnahmen sind ein von mir gewählten Auszug der wichtigsten Strategien im Online-Marketing. Letztlich geht es immer darum, die Reichweite zu erhöhen, Leads zu generieren, Verkäufe zu tätigen oder Leser zu gewinnen. Mit gezielten Maßnahmen reduzierst Du Streuverluste. Du gewinnst demnach neue Besucher und steigerst Deinen Umsatz. Weiterhin steigt die Bekanntheit Deiner Website bzw. Deines Unternehmens.

1. Suchmaschinen Marketing (SEM)

Mit Suchmaschinen stellst Du eine wichtige Schnittstelle zwischen Dir und dem User bzw. dem Kunden (Customer) her. Das Ranking Deiner Website bestimmt dabei die Sichtbarkeit. Nur weniger User bzw. Suchende gehen auf die zweite Seite der Suchergebnisse. Deswegen ist es wichtig, dass Deine Website alle wichtigen Punkte von bspw. Google erfüllt. Entweder beschäftigst Du Dich selbst mit dem Thema oder greifst auf SEO Agenturen bzw. Freelancer zurück. Je nach Bedarf oder Budget solltest Du Dich hier entscheiden. Viele Faktoren spielen bei SEO eine Rolle:

– Off Page SEO

+ Backlink Aufbau

+ Social Shares

– On Page SEO

+ Optimierung und Erstellung Content

+ Page Speed bzw. Performance

2. Social Media Marketing

Social Media Plattformen nutzt heute jeder. Deshalb ist es unumgänglich, in diesem Bereich Marketing Kampagnen zu etablieren. So ist es heute und so wird in es Zukunft immer mehr sein. Ein guter Marketing Mix ist dabei wichtig. Sowohl die Kommunikation als auch die Beschaffung von Infos sind elementar. Über Facebook, Instagram, Twitter oder LinkedIn können Unternehmen und Inhaber von Websites so sehr gut ihre User erreichen. Über Comments und Likes erhältst Du ein direktes Feedback. Damit kannst Du Konzepte direkt anpassen und optimieren. Wichtig im Social Media Marketing ist definitiv der Content. Je nach Plattform solltest Du hier mehr Wert auf das Bild bzw. den Text legen.

3. Affiliate Marketing

Beim Affiliate Marketing arbeiten der Advertiser und der Affiliate zusammen. Dieser nutzt dabei seine Reichweite, um so die Produkte bzw. die Dienstleistungen des Advertisers zu verkaufen. Der Affiliate kümmert sich somit auch um die Verbreitung der Werbung, da es in seinem Interesse liegt viele Klicks zu generieren. Für jeden Verkauf oder für jeden Klick bekommt er eine Provision.

An Online Marketing Maßnahmen führt kein Weg dran vorbei

Jeder nutzt heute diese Art des Marketings. Allein mit einem Internet Auftritt, so schlecht er auch sein mag, wird Online Marketing betrieben. Die Reichweite ist dabei immens. Sie steigt vor allem immer weiter an. Nutze also dieses mächtige Vorgehen, um Deine Reichweite nachhaltig zu steigern und zu verbessern.

Online Marketing Maßnahmen

« Zurück zur Übersicht

Starte jetzt mit Deinem Online Business!