TrustRank

« Zurück zur Übersicht

Definition und Erklärung TrustRank

Für den TrustRank gibt es einen TrustRank-Algorithmus. Dieser bewertet bei diesem Verfahren die Qualität und den Trust von Websites. Trust bedeutet aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt „Vertrauen“. Rank bedeutet „Rang“. Demnach ergibt dies übersetzt „Vertrauens-Rang“. Bei dem TrustRank Verfahren geht es darum, dass eine Website dann als vertrauenswürdig eingestuft wird, wenn sie von vertrauenswürdigen Seiten verlinkt wurden. Spam-Seiten bspw. werden demnach selten verlinkt und gelten somit auch nicht als vertrauenswürdig und wichtig für Suchmaschinen. Der Algorithmus von Google spricht somit eine mehr oder wenige hohe Vertrauenswürdigkeit den Websites zu.

Entwickelt wurde der TrustRank 2004 von Hector Garcia Molina, Zoltán Gyöngyi und Jan Pederson. Davor gab es den PageRank. Dies ist „nur“ ein Faktor für die Beurteilung von Websites. Der TrustRank verbessert die Beurteilung der Qualität. Dies gelingt durch die Festlegung bestimmter vertrauenswürdiger Seiten.

So funktioniert der TrustRank

Der TrustRank-Algorithmus unterstützt die Suchmaschinen im SEO Bereich bei der Identifizierung von Spam Websites. Die Funktionsweise ist ähnelt dem PageRank sehr. Auch hier stehen Links bzw. Empfehlungen im Vordergrund. Der PageRank beruht auf der Bewertung einer Webseite und vom Quelltext in Zahlen. Der TrustRank bezieht ebenfalls die Info über die Link Herkunft. Für besonders vertrauenswürdige Seiten ermittelt Google den TrustRank mittels einer manuellen Prüfung. Diese gilt als Grundlage für die Beurteilung des „Vertrauens“. Dabei geht man davon aus, dass diese Seiten mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht auf Spam-Seiten verlinken. Rund 200 Websites werden von den drei Entwicklern als Grundlage angenommen. Diese haben den höchsten TrustRank. Sie weisen keinerlei Spam auf und Google vertraut den Inhalten der jeweiligen Website zu 100 Prozent.

Verlinkt eine dieser Webseiten auf Deine, erhöht das das Vertrauen von Google und das Ranking Deiner Webseite steigt. Das ist das eigentliche Ziel, die Steigerung von dem Ranking Deiner Website. So ist es und so wird es auch in Zukunft sein. Alle ausgehenden Links von den rund 200 Webseiten erfasst Google automatisch. Darauf folgend gibt es verschiedene Hierarchie Stufen. Verlinkt eine der ca. 200 Seiten auf eine Seite, wird diese zwar nicht so hoch eingestuft wie eine der 200 Seiten selbst, hat aber immer noch ein sehr hohes Ansehen. Je weiter entfernt eine Seite von den Ursprungs-Websites ist, desto geringer ist das Vertrauen und demnach der TrustRank. Diese Entfernung misst Google anhand der Verlinkungen. Übrigens hat auch die Position des Links im Quelltext und auf der Website eine Auswirkung auf den TrustRank und die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Wie sind die Auswirkungen?

Das Vertrauen kann von Webseite zu Webseite vererbt werden. Verlinkt z.B. eine solche Seite mit einem hohen Vertrauen auf Deine Seite, so steigert dies das Vertrauen Deiner Seite. Genau so verhält sich das Ganze auch in die andere Richtung. Hat eine Seite ein niedriges Vertrauen, so vererbt sie dieses auch weiter. Deshalb spielt dies eine große Rolle im Bereich der Suchmaschinen Optimierung und beim Link Marketing.

TrustRank - Google SEO Optimierung

« Zurück zur Übersicht

Starte jetzt mit Deinem Online Business!